Gäubodenvolksfest: Chance für kleinere Brauereien

Zwei kleinere Brauereien können sich Hoffnung auf die Bewirtung des Gäubodenvolksfestes 2017 machen. Grund ist die Übernahme der Schlossbrauerei Irlbach durch Arcobräu. Beide werden 2017 als ein Konzern gewertet und dürfen nicht mehr so viele Zelte beliefern. Jetzt hat die Stadt die Bewirtung der sieben Festzelte ausgeschrieben. Die Landkreisbrauerei Stöttner findet die Chance prinzipiell gut, bei der kleinen Brauerei Klett ist man sich noch nicht sicher, ob man die große Herausforderung schaffen kann.