Freiwillige Feuerwehr: Sparkasse mit Aktion gegen Mitgliederschwund

Dass die Freiwilligen Feuerwehren mit Mitgliederschwund zu kämpfen haben, ist ja ein bekanntes Problem. Auch in Stadt und Landkreis Regensburg bekommen die Feuerwehren das immer mehr zu spüren. Rund 7.000 Einsatzkräfte stehen derzeit zur Verfügung, verteilt auf 4.000 Einsätze im Jahr ist das eine große Belastung. Um diesem Trend entgegenzuwirken, gibt es jetzt eine gemeinsame Aktion zwischen der Sparkasse und den freiwilligen Feuerwehren aus dem Umland.