Freigabe Ostumgehung

Der Bau der Regensburger Ostumgehung ist die größte Baumaßnahme in der Geschichte der Stadt Regensburg. Seit den 80er Jahren war das Großprojekt Ostumgehung in der Diskussion, die Gesamtkosten liegen bei mehr als 67 Millionen Euro. Die Bauarbeiten laufen mittlerweile seit Herbst 2009 – nach Zeitplan soll die Ostumgehung dann 2014 fertig sein. Am Donnerstag wurde der erste Bauabschnitt der Ostumgehung zwischen der B16 bei Haslbach und der Donaustauferstraße dem Verkehr übergeben.