Freibadsaison in Ostbayern geht zu Ende

19.09.2014 – In ganz Ostbayern geht in diesen Tagen die Freibadsaison zu Ende. Ab Montag ist das Regensburger Wöhrdbad wieder geschlossen. Seit Anfang Mai kamen über 60.000 Besucher. Die Besucherzahl konnte die des Rekordjahres 2013 nicht erreichen. Wegen der Westbadschließung kamen damals über 110.000 Gäste.

Das Chamer Freibad hat den Betrieb seit Sonntag eingestellt. Mit einer Besucherzahl von knapp unter 60.000 Besuchern kamen auch hier weniger Gäste. Im Vorjahr waren es circa 81.000. Das entspricht einem Defizit von 25 Prozent.

So wenig Besucher wie nie hatte in diesem Jahr das Freibad in Straubing. Hier kamen zum ersten Mal unter 100.000 Gäste. Den Freibädern machte in diesem Jahr vor allem der schlechte August zu schaffen.