Festakt zum Reformationsjubiläum in Regensburg

In Regensburg haben evangelische und katholische Gläubige miteinander das Reformationsjubiläum gefeiert. Zum Festakt in der Dreieingikeitskirche war auch der katholische Bischof Rudolf Voderholzer gekommen. In seinem Grußwort hat der Geistliche über das Verhältnis der beiden Kirchen gesprochen. Er bekräftigte, dass im Luther-Jahr „Vertrauen und Verständnis füreinander gewachsen“ seien. Der evangelische Regionalbischof Hans-Martin Weiss sieht die christliche Kirche im Wandel.