EV Regensburg – EV Füssen

Der EV Regensburg besiegte am Sonntagabend den EV Füssen mit 3:2. Die Partie begann allerdings mit einem Paukenschlag: Die Gäste aus dem Allgäu gingen mit 1:0 in Führung. Die Oberpfälzer konnten allerdings bald den Ausgleich markieren. Im zweiten Abschnitt waren dann nur 12 Sekunden gespielt, ehe der EV Füssen wieder in Führung ging. In der Folgezahleit wurde die Partie immer ruppiger. Der EV Regensburg nutzte eine 5:3 Überzahlsituation zum erneuten Ausgleich durch Petr Fical. Etwas über 1500 Zuschauer durften dann allerdings doch noch einen Sieg bejubeln als Martin Piecha zum 3:2 einnetzte. Es war ein Arbeitssieg für den EVR – und das zweite Sechs-Punkte-Wochenende.