EV Regensburg – EHC Freiburg

Der EV Regensburg konnte sich gestern Abend mit 5:0 gegen den EHC Freiburg durchsetzen. Bereits im ersten Drittel ließen die Regensburger nichts anbrennen und führten nach 20 Minuten schon mit 3:0. Wenn man den Mannen von Leos Sulak überhaupt etwas vorwerfen konnte, war es die mangelnde Chanchenverwertung im zweiten Spielabschnitt. Am Ende war Freiburg viel zu schwach und Michael Welter erzielte sein erstes Tor in der ersten Mannschaft beim EV Regensburg.