Essing: Haftbefehl nach Messerangriff

Der 25-Jährige, der am Freitag eine Frau in Essing angegriffen hat, kommt in Untersuchungshaft. Wie das Polizeipräsidium Niederbayern mitteilt, sei noch am Samstag Haftbefehl wegen eines versuchten Tötungsdelikts erlassen worden. Eine Polizistin hatte den Mann mit einem Schuss ins Bein gestoppt. Er sei dadurch nicht schwerer verletzt worden. Der 25-Jährige sei laut Polizei früher ein Mieter der angegriffenen Frau gewesen. Die Hintergründe des Streits zwischen dem Mann und seiner ehemaligen Vermieterin sind aber unklar. Der abgegebene Schuss werde wie in solchen Fällen üblich, durch das Bayerische Landeskriminalamt überprüft.