Erneuter Auftakt im Brandstifterprozess

Es war vor zwei Wochen eine Bloßstellung der Staatsanwaltschaft im Prozess um den Autofackler von Regensburg. Der Angeklagte lies die Hauptverhandlung platzen, weil er angeblich keine Ladung bekommen hätte. Heute hatte der Angeklagte dann die Ladung rechtzeitig zugestellt bekommen. Ob die Hauptverhandlung neue Erkenntnisse gebracht hat, das weiß Martin Kellermeier.