Einsparungen bei BMW

Der Autobauer BMW soll ab 2015 jährlich 100 Millionen Euro Personalkosten in seinen deutschen Werken einsparen. Das berichtet der Münchner Merkur unter Berufung auf Arbeiternehmervertreter. Auch Regensburg soll vom Rotstift betroffen sein.