Einbruchszahlen sinken deutlich

Die Zahl der Hauseinbrüche in Regensburg ist nach einem Bericht der Mittelbayerischen Zeitung in der letzten Zeit stark zurückgegangen. Auf einer Veranstaltung im Stadtteil Keilberg sprach Polizei-Vizepräsident Michael Liegl von nur noch sechs Einbrüchen in Wohnungen im April. Dagegen seien es im März sogar 50 Wohnungseinbrüche gewesen. Polizeisprecher hatten damals von einem eklatanten Anstieg der Einbrecher im Stadtgebiet gesprochen.