Eierskandal: Salmonellenfälle auch in Bayern

Auch in Bayern sind bis vergangenen Oktober mehrere Fälle der gleichen Salmonellen-Infektion aufgetreten, die in ganz Europa zu Hunderten von Infizierten und zwei Toten geführt haben. Das hat das Robert-Koch-Institut der Bayern-SPD auf Nachfrage bestätigt. Das Institut spricht von insgesamt 55 Fällen im Freistaat. Verantwortlich für den europaweiten Salmonellen-Ausbruch im Sommer 2014 soll ein Hühnerei-Produzent aus Aiterhofen sein.