Droht Immobilienblase?

Niedrige Baugeldzinsen, teilweise Renditen von bis zu 5 Prozent, dazu die Finanzkrise in Europa – all das lässt treibt immer mehr Anleger dazu, ihr Geld in Immobilien anzulegen. Mit dem Ergebnis, dass auch in Deutschland eine Immobilienblase droht. Manche Experten warnen bereits davor. Auch in Regensburg sind die Immobilienpreise inzwischen in die Höhe geschossen. In Spitzenlagen werden für den Quadratmeter 5.000 Euro verlangt und auch gezahlt. Bahnt sich womöglich auch in Regensburg eine Immobilienblase an oder ist eine Anlage in Wohnraum weiterhin empfehlenswert?