Donaustauf: Zwei neue Büsten für die Walhalla

Die Künstlerin Käthe Kollwitz und der Physiker Max Planck sollen in der Walhalla bei Donaustauf verewigt werden. Der Ministerrat hat heute einer Aufstellung der Büsten beider Persönlichkeiten zugestimmt. Bayerns Kultusminister Ludwig Spaenle würdigte beide als große deutsche Persönlichkeiten. Käthe Kollwitz hat in ihren Werken besonders die Folgen des ersten Weltkriegs thematisiert und sich später gegen den Nationalsozialismus eingesetzt. Max Planck hat 1918 den Physik-Nobelpreis für seine Forschung zur Quantentheorie erhalten. Nach ihm sind zahlreiche physikalische Gesetze und Konstanten benannt.