Donaulimes: Antrag vorerst gescheitert

Der nasse Donaulimes ist nicht zum Welterbe ernannt worden. Grund ist eine kurzfristige Änderung des Antrags durch Ungarn. Die ungarische Regierung möchte einen Teil der früheren Römischen Militärgrenze in Budapest nicht zum Welterbe machen. Das Unesco-Welterbekomitee hat die Entscheidung vertagt. Das bestehende Welterbe Donaulimes sollte um den nassen Limes erweitert werden. Dieser hat sich von Bad Gögging über Regensburg nach Passau erstreckt.