Die Wetteraussichten für Freitag, 10. Juni 2016

Heute Nacht wird’s frisch im Freistaat. Bei leichten Wölkchen am Himmel hat es in Nürnberg 10 Grad und in Augsburg 15 Grad.
Auch in Regensburg ist der Himmel wolkenverhangen – dafür bleibt es trocken bei 14 Grad. Anders ist es im restlichen Ostbayern: In Straubing, Kelheim und Cham ist es zwar mit 17 Grad etwas wärmer, dafür regnet es.
Morgen bleibt es in ganz Bayern weiterhin bewölkt, in Augsburg und München kann es bei 18 Grad regnen – so auch in Nürnberg bei 19 Grad.
Zum Start in die EM in Frankreich bleibt es in unserer ostbayerischen Heimat morgen auch am Abend meist trocken bei Temperaturen zwischen 18 und 22 Grad. Wo Sie zum Public Viewing gehen können, sehen Sie in unserer Mediathek auf tvaktuell.com und auf unserer Facebookseite
Morgen bleibt es in Regensburg noch trocken bei 20 Grad – pünktlich zum ersten Spiel der Deutschen Mannschaft bei der EM am Sonntagabend setzt aber der Regen ein. Auch am Samstag kann es schon vereinzelt regnen.
Viele Pollen haben keine Lust auf das wolkige und nasse Wetter und belasten deshalb die Allergiker nicht. Nur Gräser und Roggen machen etwas Probleme.
Durch die eher spätfrühlingshaften Temperaturen um die 20 Grad hat das Wetter keinen negativen Einfluss auf Mattigkeit und Schwindel und auch die Schmerzempfindlichkeit bleibt niedrig. Nur die Wahrscheinlichkeit von Kopfschmerzen steigt.