Die Pandemie und das Theater Regensburg

„Theater lebt von Verdichtung“, sagen Vertreter aus der Szene. Aber gerade dieses enge Aufeinanderhocken und der enge Kontakt auf der Bühne sind im Moment nicht möglich. Seit einigen Wochen ist deshalb der Spielbetrieb an den bayerischen Theatern eingestellt, darunter natürlich auch das Regensburger. Wann geht es wieder weiter? Und mit welchen Änderungen müssen Schauspieler und Publikum dann rechnen? Die bayerischen Theaterintendanten haben sich vergangene Woche getroffen. Sie arbeiten an einem Plan.