Cham: Mitschüler sammeln für Aram und seine Familie

Das Schicksal von Aram Diwotjan und seiner Familie hat die Region bewegt. Wir haben darüber bereits berichtet. Der 17-Jährige stammt aus der Ost-Ukraine, einem von Unruhen und Straßenkriegen zerrütteten Gebiet. Sein Vater und seine Schwester wurden bereits abgeschoben. Aram, sowie seine Mutter und eine weitere Schwester sollten abgeschoben werden, reisen im September aber nun freiwillig aus – um der Familie eine Rückkehr zu ermöglichen. Mitschüler von Aram haben eine Spendenaktion ins Leben gerufen, um der Familie zu helfen und die Unterstützung ist riesig.