Brunn: Brand greift auf Wohnhaus über

Im Landkreis Regensburg hat ein Scheunenbrand am Mittwochmorgen auf ein Wohnhaus übergegriffen. Gegen 5:30 Uhr brach das Feuer aus noch ungeklärten Gründen in einer etwa 15 Meter langen Scheune bei Brunn aus. Das Wohnhaus in unmittelbarer Nähe wurde durch die Flammen ebenfalls erheblich beschädigt. Die rund 120 Einsatzkräfte der Feuerwehr brachten den Brand schließlich unter Kontrolle. Verletzt wurde niemand. Laut Polizei entstand wohl ein Schaden von mehreren hunderttausend Euro. Auch zwei Pferde konnten gerettet werden. Die Kriminalpolizei Regensburg hat nach dem Brand Ermittlungen aufgenommen.