Brände im Regensburger Westen: Kripo hat Ermittlungen aufgenommen

Gleich zwei Mal hat es am Dienstag im Regensburger Westen gebrannt. Der erste Einsatz: Gegen 22 Uhr im Bereich Roter-Brach-Weg. Noch während die Feuerwehr dort den Rauch aus einer Tiefgarage geleitet hat, gab es schon den nächsten Notruf. Nur ein paar Straßen weiter hat eine Garage gebrannt. Die Kriminalpolizei ermittelt- und schließt einen Zusammenhang nicht aus. Beim Brand in der Tiefgarage könnte fahrlässige oder mutwillige Brandstiftung dahinter stecken.