Bombe im Dörnbergviertel erfolgreich entschärft

Bei Bauarbeiten am Dörnbergviertel in Regensburg wurde bereits gestern Abend eine 250 Kilogramm schwere Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Die Entschärfung wurde für Freitagnachmittag angesetzt. In einem Radius von 300 Metern um die Fundstelle mussten alle Anwohner ihre Häuser verlassen. Rund 900 Menschen waren von der Evakuierung betroffen. Auch die Bahnstrecke wurde am Nachmittag gesperrt. Um 15 Uhr konnte die Bombe dann erfolgreich entschärft und die Sperrung für die Anwohner aufgehoben werden.