Bistum Regensburg: Fast 6500 Kirchenaustritte im Jahr 2017

6499 Katholiken haben im vergangenen Jahr im Bistum Regensburg ihren Austritt aus der Kirche erklärt. Das Bistum gibt an, dass man dies sehr bedauert. Im Jahr 2016 hatten noch knapp 150 Katholiken weniger der Kirche den Rücken gekehrt. Im Vergleich zu anderen Bistümern in Bayern liegt die Austrittsquote in Regensburg bei etwa 0,5 Prozent und damit unter dem bayerischen Durchschnitt. Das Bistum hat erneut eine Telefonhotline eingerichtet. Menschen mit Austrittsgedanken können sich dort melden, die Gespräche sind vertraulich.