Bayern: „Volksbegehren Artenvielfalt – Rettet die Bienen“ erfolgreich

Die Bienen sind gerettet! Mit einer Wahlbeteiligung von 18,4 Prozent ist das „Volksbegehren Artenvielfalt“ das Erfolgreichste in der bayerischen Geschichte. Insgesamt haben sich knapp 1,8 Millionen Bürger eingetragen. Bei den bayerischen Regierungsbezirken haben sich in der Oberpfalz und Niederbayern die wenigsten Bürger beteiligt. In Ostbayern ist die 10-Prozent-Hürde deutlich überschritten worden. In der Stadt Regensburg sind es sogar 18,1 Prozent! Mit 9,71 Prozent hat die Gemeinde Aiglsbach im Landkreis Kelheim die wenigsten Stimmen erreicht. Die größten Unterstützer wohnen in Pösing im Landkreis Cham. Dort haben sich 20,95 Prozent für das Volksbegehren stark gemacht!