Bayern: Statistik zu Kriminalität

Laut Kriminalitätsstatistik sind die Straftaten im Freistaat 2016 leicht angestiegen. Ohne ausländerrechtliche Verstöße wie illegale Einreise nahmen die Straftaten um 3,3 Prozent zu. Gleichzeitig konnte die Polizei laut Innenminister Herrmann aber auch ihre Aufklärungsquote auf 63,7 Prozent steigern.

Der Innenminister sieht den Grund des Kriminalitätsanstiegs klar bei ausländischen Tatverdächtigen. Die Zahl der tatverdächtigen Zuwanderer habe sich in Bayern im vergangenen Jahr um 57,8 Prozent gesteigert. Positiv fällt jedoch die Statistik bei Einbrüchen aus. Diese sind gegenüber dem Vorjahr leicht zurückgegangen. Mehr Zahlen aus der Oberpfalz sehen Sie morgen im TVA Journal.