Bayern: Leichterer Zugang zum Arbeitsmarkt für Flüchtlinge

Sprachbarrieren, Fehlzeiten wegen Terminen bei Ämtern und vor allem jede Menge Papierkram. Für Unternehmen ist es oft nicht leicht, Flüchtlinge im eigenen Betrieb auszubilden zu können. Die strengen behördlichen Vorschriften hat die bayerische Staatsregierung jetzt gelockert – um Flüchtlingen und Betrieben neue Perspektiven zu geben.