Bayern: Arbeitslosenquote auf Rekordtief

Die Zahl der Arbeitslosen in Bayern ist im März auf 252 000 gesunken. Das waren 21 000 Erwerbslose weniger als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote ging um 0,3 Punkte auf 3,5 Prozent zurück – das ist die niedrigste je gemessene Quote in einem März.

Auch aus Ostbayern gibt es gute Zahlen zu vermelden, überall sind die Zahlen im Vergleich zum Vorjahresmonat gesunken. In den Landkreisen Straubing-Bogen und Cham sogar um über 400 Menschen ohne Arbeit. Die niedrigste Arbeitslosenquote Ostbayerns finden wir im Landkreis Regensburg, dort hat sich die Zahl im Vergleich zum Vorjahr ebenfalls nochmals erheblich verbessert.