Aufforstung – der Wald braucht Pflege

Der Klimawandel macht sich deutlich bemerkbar. Am meisten leidet darunter die Natur und damit auch die Wälder. Deutschland ist eines der waldreichen Länder der EU. Ein Drittel der Gesamtfläche sind von Wäldern bedeckt. Bayern ist eines der Waldreichsten Bundesländer.

Bei uns gibt es rund 2,6 Millionen Hektar Wald – macht 56 Prozent der Fläche aus. Der Wald gehört insgesamt rund 700.000 Menschen. Die Wälder sind  vor allem Privatwälder. Es gibt aber auch Waldbesitzer, die große Flächen haben, wie die Bayerischen Staatsforsten oder die Thurn und Taxis Forst GmbH & Co. KG. Und die müssen auf den Klimawandel und die damit verbundenen Probleme reagieren.