Asylbewerber zusammengeschlagen: Fall erneut vor Gericht

Der Fall hat im Dezember 2014 für Aufsehen gesorgt: Am Bahnhof in Niederlindhart im Landkreis Straubing-Bogen haben drei junge Männer einen afrikanischen Asylbewerber zusammengeschlagen. Ein erstes Urteil aus dem Jahr 2015 hat der Bundesgerichtshof aber wieder aufgehoben. Das neue Urteil ist heute am Regensburger Landgericht gesprochen worden.