Alkoholverbot am Regensburger Hauptbahnhof

Ab dem 1. November gilt striktes Alkoholverbot im Bereich des Regensburger Hauptbahnhofs. Das hat die Deutsche Bahn heute mitgeteilt. Erlaubt bleibt beispielsweise nur, alkoholische Getränke verschlossen vom Einkauf nach Hause mitzunehmen. Somit reagiert die Bahn auf den Wunsch von Reisenden und Bahnhofsbesuchern, Alkohol am Bahngelände zu verbieten. Es gilt am gesamten Hauptbahnhof, einschließlich des Arcadenstegs und der Bahnsteige. Sicherheitskräfte werden verstärkt patrouillieren. Wiederholte Verstöße können eine Strafanzeige zur Folge haben. Das Alkoholverbot ist befristet bis 30. April 2019.