Abensberg: Stadt will als erste Kommune regionalen Strommarkt aufbauen

Der Kooperationsvertrag ist unterzeichnet. Gemeinsam mit dem Bayernwerk läutet die Stadt Abensberg die Energiewende ein. Als erste Kommune überhaupt will sie unter der Marke Naturstrom Abensberg einen regionalen Strommarkt aufbauen. Das heißt: lokale Stromerzeuger und Verbraucher sollen zusammengebracht werden. Dabei setzt Abensberg komplett auf regenerative Energien, zum Beispiel mit Photovoltaikanlagen. Das Ziel: Eine nahezu CO2-freie Energieversorgung. Mehr dazu morgen im TVA Journal.