A3: Lastwagenfahrer stirbt – erneut Gaffer an der Unfallstelle

Achtung: Die vom LKW geladene Stahlblechrolle hatte wohl ein weit größeres Gewicht als zunächst angegeben – sie war wohl 25 Tonnen schwer.

Auf der A3 bei Barbing ist am Montag ein Lastwagenfahrer bei einem schweren Unfall ums Leben gekommen. Gegen 16:30 Uhr hatte der Mann offenbar ein Stauende übersehen. Er kollidierte mit einem anderen Lastwagen, dieser schob sich noch auf weitere Fahrzeuge. Der Unfallfahrer hatte eine etwa fünf Tonnen schwere Stahlblechrolle geladen. Die Fracht löste sich durch den Aufprall und erfasste den Fahrer. Der 42-jährige Mann starb noch an der Unfallstelle. Erst gegen 22:30 waren wieder beide Fahrstreifen frei.

Die Polizei berichtet von sehr vielen Gaffern, die teilweise von der Gegenfahrbahn aus das Geschehen mit dem Smartphone gefilmt haben. Als Einsatzkräfte der Feuerwehr einzelne Gaffer aufgefordert haben, das zu unterlassen, bekamen sie auch noch beleidigende Gesten aus den Autos zu sehen.