100 Sekunden vom 9. Januar 2018

Seit 1. Januar dürfen die Milchzulieferer der Goldsteig-Käsereien auf ihren Feldern keine Pflanzenschutzmittel mit Glyphosat mehr verwenden. Von dem Verbot des Betriebs mit Hauptsitz in Cham sind rund 3.000 Landwirte betroffen. Dieses Verbot steht in Zusammenhang mit der aktuellen Diskussion um Unkraut-Vernichtungsmittel. Ende November 2017 hat die EU-Kommission Glyphosat nach langem Streit für weitere fünf Jahre zugelassen. Die CDU/CSU und die SPD wollen sich nun in einem gemeinsamen Gespräch über dieses Thema einigen.

__________________________________________________

In Regensburg wird es Ende Januar eine weitere Bürgerbefragung geben. Laut dem Medienportal idowa können die Regensburger online ihre Bedürfnisse, Anregungen und Ideen einbringen. Ähnlich wie bei der Planung des RKK sollen auch hier die Ergebnisse mit in die Planungen einfließen. Außerdem werde die Öffentlichkeit dementsprechend über das Projekt informiert. Das Portal beruft sich hier auf Aussagen der Regensburger Planungsreferentin Christine Schimpfermann. Die endgültige Entscheidung für oder gegen eine Stadtbahn werde definitiv in diesem Jahr fallen. Neben einer rein innerstädtischen Bahn werde auch eine Landkreis-Lösung diskutiert

___________________________________________________

Einen Schwertransport der besonderen Art gab es in der vergangenen Woche im Landkreis Straubing-Bogen: Für den neuen Windpark bei Wiesenfelden wurde ein 67 Meter langes Rotor-Blatt eines Windrads angeliefert. Zwischen Stromleitungen und Dächern mussten die Verantwortlichen den Schwertransport hindurch manövrieren, dafür wurden über rund dreieinhalb Stunden die Straße zwischen Kirchroth und Wiesenfelden gesperrt. Der Windpark Schiederhof umfasst eine Größe von drei Fußballfeldern, ab Ende Januar soll er rund 4.500 Haushalte versorgen. Mehr zum Thema sehen Sie heute Abend ab 18:00 Uhr im TVA Journal.