TVA

Regensburg: Neue Erstaufnahmeeinrichtung eröffnet

Nach einer Rekordbauzeit von nur 13 Monaten ist es so weit: Die neue Erstaufnahmeeinrichtung in Regensburg wird feierlich eröffnet. Unter die Gäste mischte sich auch Sozialministerin Emilia Müller und Bayerns Innenminister Joachim Herrmann.

Beiträge aus "Stadt Regensburg"

Regensburg: Neue Erstaufnahmeeinrichtung eröffnet 02:03 Nach einer Rekordbauzeit von nur 13 Monaten ist es so weit: Die neue Erstaufnahmeeinrichtung in Regensburg wird feierlich eröffnet. Unter die Gäste mischte sich auch Sozialministerin Emilia Müller und Bayerns Innenminister Joachim Herrmann. Frau erdrosselt: Neun Jahre Haft gefordert 00:20 In Regensburg steht derzeit ein Mann vor Gericht, der im Mai 2016 seine Frau erdrosselt haben soll. Jetzt wurden die Plädoyers gehalten: Die Staatsanwaltschaft fordert neun Jahre Haft für den Mann, die Verteidigung will fünf Jahre erreichen. Bis zum siebten April muss jetzt geklärt werden, inwiefern die Tat eine Kurzschlusshandlung war. Auch die Staatsanwaltschaft geht zumindest von einer sogennanten Nähe zum Affekt aus. Altes Jahnstadion: Abriss geht weiter 01:45 Der Abriss des alten Jahnstadions wird fortgesetzt. Vergangene Woche wurden die letzten Bilder aus der ehemaligen Gaststätte unter der Jahntribüne geborgen. Heute ging nun der Abriss des alten Stadions in die nächste Runde. Wir waren mit Ex-Jahn-Spieler Alfred Kohlhäusl an seiner alten Wirkungsstätte. Messerattacke auf dem Regensburger Kassiansplatz 01:09 Ein Großeinsatz in Regensburg hat die Polizei heute auf Trab gehalten. Gegen 11:15 Uhr wurden die Einsatzkräfte an den Kassiansplatz in der Regensburger Innenstadt gerufen. Der Grund: Ein tätlicher Angriff auf einen Passanten. Regensburg: Abend der Kunst im Goethe Gymnasium 02:29 Der Abend der Kunst im Goethe Gymnasium mit fast 30 Kunstprojekten im ganzen Schulhaus. Regensburg: Großer Polizeieinsatz - Mann niedergestochen 01:16 Heute, Mittwoch, 29.03.2017, gegen 11:15 Uhr griff ein Mann im Bereich des St.-Kassians-Platzes einen anderen Mann tätlich an. Der Geschädigte erlitt dabei eine Stichverletzung und wird nun ärztlich versorgt. Der Tatverdächtige konnte mit Unterstützung von Passanten in Tatortnähe festgenommen werden. Unser Reporter war heute vor Ort. Spendenermittlungen: Gespräch mit Transparency International 02:20 Moderatorin Ilka Meierhofer hat mit einem Experten von Transparency International über die Situation in Regensburg gesprochen. Regensburg: Wolbergs lässt Parteiämter ruhen 01:47 Am Samstag schon forderte die Landes SPD Joachim Wolbergs auf seine Parteiämter ruhen zu lassen. Es gab Gerüchte, Wolbergs würde sogar sein Comeback vorbereiten und Wiederwahlen in Parteiämter anstreben. Gestern Abend kam dann alles ganz anders.   Geldautomaten gesprengt: Fünfeinhalb Jahre Haft 00:32 Ein 44-Jähriger ist in Regensburg zu fünfeinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Der Mann hatte zugegeben, an der Sprengung von Geldautomaten in einer Pentlinger Bankfiliale beteiligt gewesen zu sein. Der Angeklagte und zwei weitere Komplizen hatten sich nach der Tat eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Bei Eschlkam war der Mann dann festgenommen worden. Von der Beute in Höhe von rund 200.000 Euro fehlt nach wie vor jede Spur. Auch seine mutmaßlichen Komplizen wollte der Mann laut Medienberichten nicht verraten. Vermisste Malina: Fall bei Aktenzeichen XY 00:32 Die Regensburger Polizei sucht weiter nach Malina, die Aktionen werden in Zukunft aber wohl nicht mehr so öffentlichkeitswirksam ausfallen. Der Vermisstenfall soll bald auch Thema in der ZDF-Sendung Aktenzeichen XY sein. Regensburg: Ein Stück Musikgeschichte im Audimax 01:35 Am kommenden Freitag wird im Regensburger Audimax ein ganz besonderes Stück Musikgeschichte aufgeführt: Das Oratorium The Dream of Gerontius von Edward Elgar. In England hat dieses Werk denselben Stellenwert wie beispielsweise bei uns der Messias von Händel. Eine wirklich einmaligeGelegenheit, denn es wird in Regensburg auch nur einmal aufgeführt. Regensburg: Barrierefreies Baden 01:30 Frank Reinel ist begeisterter Schwimmer. Doch als Mensch mit Handicap fällt es ihm oft schwer, öffentliche Schwimmbäder voll zu nutzen. Das liegt vor allem an der mangelnden Barrierefreiheit. Deshalb hat er als Inklusionsbeauftragter der Stadt Regensburg zusammen mit dem Westbad eine Aktion zum Thema organisiert.