TVA

Neue Wohnplätze für Menschen mit Behinderung

Aktuell gibt es in ganz Bayern 35.000 Arbeitsplätze für behinderte Menschen, davon sind 5.400 in sogenannten Förderstätten. Eine Förderstätte ist eine Einrichtung, in der Menschen mit schweren Behinderungen arbeiten können und speziell gefördert werden.

In Waldmünchen im Landkreis Cham und in Regensburg gibt es bereits Förderstätten, dazu werden jetzt noch Wohnheime gebaut. In Mitterteich im Landkreis Tirschenreuth entsteht eine ganz neue Förderstätte.

Beiträge aus "Landkreis Regensburg"

Neue Wohnplätze für Menschen mit Behinderung 02:18 Aktuell gibt es in ganz Bayern 35.000 Arbeitsplätze für behinderte Menschen, davon sind 5.400 in sogenannten Förderstätten. Eine Förderstätte ist eine Einrichtung, in der Menschen mit schweren Behinderungen arbeiten können und speziell gefördert werden. In Waldmünchen im Landkreis Cham und in Regensburg gibt es bereits Förderstätten, dazu werden jetzt noch Wohnheime gebaut. In Mitterteich im Landkreis Tirschenreuth entsteht eine ganz neue Förderstätte. Pielenhofen: Auftakt für Bürgerenergiepreis 00:31 Heute startet die Bewerbungsphase für den Bürgerenergiepreis der Oberpfalz. Das Bayernwerk verleiht diesen zum vierten Mal. Initiiert worden ist das Projekt 2014 mit Unterstützung der Regierung der Oberpfalz. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert. Mitmachen können Privatpersonen, Schulen und Vereine, die mit ihren Projekten aus den Bereichen Energieeffizienz und Ökologie wichtige Impulse für die Zukunft setzen. Die Bewerbungsphase endet am 26. Juli. Weitere Infos auf der Homepage des Bayernwerkes. Schönhofen: Frau bei Kletterunfall schwer verletzt 00:40 Erst am Mittwoch haben wir von einem Motorradfahrer berichtet, den ein Ersthelfer aus dem Regen gerettet hat. Wie wichtig schnelle Hilfe sein kann, hat sich wohl auch gestern gezeigt. Bei Nittendorf ist eine Frau beim Klettern gestürzt, zum Glück war jemand in der Nähe! Kaufpark eröffnet in Neutraubling 00:23 In Neutraubling hat heute Bayerns größtes Fachmarktzentrum eröffnet. Auf 65.000 Quadratmetern gibt es 60 Fachgeschäfte aus 14 Branchen. ÖPNV-Fahrzeuge sollen umweltfreundlicher werden 00:30 Die Regensburger Verkehrsbetriebe haben am Mittwoch ihre Strategie vorgestellt. Umweltfreundlicher Busverkehr soll dabei im Mittelpunkt stehen. Langfristig will man sogar seine gesamte Bus-Flotte durch Elektrofahrzeuge ersetzen. Momentan ist das jedoch laut Geschäftsführer Olaf Hermes nicht möglich, da ein E-Bus rund 2,5 Mal so viel kosten würde, wie beispielsweise ein Bus mit Dieselantrieb. Auch in diesem Jahr hat die RVB elf neue Busse gekauft, die der Euro-6-Schadstoffnorm entsprechen, neun Altfahrzeuge konnten ausgemustert werden. Regenstauf: Ersthelfer rettet Biker 00:28 Am Dienstagnachmittag ist es bei Marienthal zu einem folgenschweren Verkehrsunfall gekommen. Gegen 17:30 Uhr war ein Motorradfahrer in Richtung Regenstauf unterwegs. In einer Kurve verlor er die Kontrolle und landete im angrenzenden Fluss. Glücklicherweise hatte ein 22-jähriger Ersthelfer den Unfall beobachtet und konnte den Mann retten. Er zog den Verletzten aus dem Fluss. Der Mann wurde ins Krankenhaus gebracht, laut Polizei besteht keine Lebensgefahr. Bauarbeiten: Zwei Teilstücke der B 16 seit heute gesperrt 01:33 Die Geduld fehlt so manchem Verkehrsteilnehmer. Aber genau auf diese Eigenschaft sind die PKW-, LKW- und Motorradfahrer seit heute angewiesen – wenn sie auf der B 16 unterwegs sind. Die Strecke zwischen Regensburg und Roding ist gleich an zwei Stellen komplett gesperrt worden. SPD-Unterbezirk: Koch folgt auf Wolbergs 00:33 Wenzenbachs Bürgermeister Sebastian Koch ist der neue Vorsitzende des SPD-Unterbezirks Regensburg. Er löst damit in dieser Funktion den vorläufig suspendierten Regensburger Oberbürgermeister Joachim Wolbergs ab. Wolbergs, der selbst dem Parteitag fern blieb, hatte Ende März angekündigt, seine Parteiämter ruhen zu lassen und nicht mehr für den Vorsitz zu kandidieren. Sein Nachfolger Sebastian Koch erhielt am Samstag 61 von 65 möglichen Stimmen. Dass Wolbergs durch seine Nicht-Kandidatur seiner Partei eine Zerreißprobe erspare, rechne ihm Koch laut Medienberichten hoch an. Ostbayern: Regen und Gewitter mit Folgen 01:19 In ganz Ostbayern haben am Wochenende und am Montag Gewitter und Regenfälle für Arbeit bei den Feuerwehren gesorgt.  In Zeitlarn rollte am Montag eine regelrechte Schlammlawine durch den Ort. Zahlreiche Keller wurden überflutet, auch Straßen mussten gesperrt werden. Johannes-Hospiz sucht Unterstützer 02:11 Ein Hospiz ist eine Einrichtung der Sterbebegleitung. Sterbende und ihre Angehörigen erhalten neben einer Beratung eine medizinisch-pflegerische Versorgung. Das Johannes Hospiz in Pentling ist das erste und bisher auch einzige Hospiz im Raum Ostbayern. - Damit es sich weiter finanzieren kann, sind die Johanniter auf Spenden angewiesen. Regensburger Land vom 10.05.2017 03:56 Ausblick auf das Fest der 100 Biere in Wolkering und die Klimaschutzwoche im Landkreis Regensburg Neutraubling: Ilse Aigner besucht Krones 01:30 Der Umsatz der Krones AG ist vergangenes Jahr um etwa sieben Prozent angestiegen. Der Hersteller von Verpackungs- und Abfülltechnik führt dieses Ergebnis auf seine gute internationale Präsenz zurück. Auch die Zahlen für das erste Quartal 2017 waren positiv. Heute Nachmittag hat die Bayerische Wirtschafsministerin den Konzern besucht – zum ersten Mal in Neutraubling.