© Symbolbild / Quelle: Pixabay

Maskierter Mann überfällt Kiosk mit vorgehaltenem Messer

Samstag Nacht betrat gegen 01.30 Uhr ein unbekannter Mann einen Kiosk in der Keplerstraße in Regensburg. Er war mit einer Sturmhaube maskiert und forderte unter Vorhalt eines Messers von der alleine anwesenden 36-jährigen Besitzerin die Herausgabe von Bargeld. Die Geschädigte händigte ihm einen geringen Betrag aus. Dann verließ der Täter den Laden in unbekannte Richtung.

Er wird wie folgt beschrieben: ca. 30 Jahre alt, ca. 160 cm groß, schlank, sprach deutsch mit ausländischem Akzent. Er war mit einem schwarzen Trainingsanzug bekleidet und trug anthrazitfarbene Handschuhe und eine Sturmhaube.  

Sachdienliche Hinweise zur Aufklärung der Straftat werden erbeten an die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg unter der Rufnummer 0941/506-2888.

TaH/PM Polizeipräsidium Oberpfalz