Marc Lais verlängert langfristig beim SSV Jahn Regensburg

Marc Lais bleibt dem SSV Jahn über das Saisonende hinaus erhalten. Der zentrale Mittelfeldspieler verlängert seinen ursprünglich 2019 auslaufenden Vertrag bis zum 30.06.2021.

Mit Marc Lais bleibt dem SSV Jahn ein Stammspieler der vergangenen Spielzeiten auch in den kommenden Jahren erhalten. „Marc war die letzten drei Spielzeiten ein Fixpunkt in unserem Spiel und hat einen wichtigen Anteil zu den in dieser Zeit erzielten sportlichen Erfolgen beigetragen. Wir sehen sein Leistungspotential dabei aber bei weitem noch nicht ausgereizt. Umso mehr stimmt es positiv, dass Marc seine längerfristige Zukunft beim SSV Jahn sieht und unsere Clubentwicklung auch zukünftig mitgestalten will.“, kommentiert Christian Keller, Geschäftsführer Profifußball die vorzeitige Vertragsverlängerung.

Lais war im August 2015 vom Chemnitzer FC zum SSV Jahn Regensburg gekommen. Er absolvierte seither 97 Pflichtspiele in den unterschiedlichen Ligen sowie in zwei Relegationen und im DFB-Pokal für den SSV. Dabei erzielte der gebürtige Freiburger 16 Tore. Er war unter anderem in den Relegationsspielen gegen den TSV 1860 München zweimal erfolgreich. Seine fußballerische Ausbildung absolvierte Marc Lais bei seinem Heimatverein SC Freiburg. Nachdem er sämtliche Nachwuchsmannschaften durchlaufen hatte, war er auch für die zweite Mannschaft der Breisgauer aktiv (96 Partien, elf Tore, neun Torvorlagen) und sammelte zudem einen Bundesliga-Einsatz für die Profis des SCF. Zwischen Januar 2014 und August 2015 war Lais für den SV Sandhausen und den Chemnitzer FC (36 Einsätze in der 3. Liga) am Ball.

In den kommenden Jahren möchte der Mittelfeldspieler seine positive Entwicklung beim SSV Jahn fortsetzen: „Ich fühle mich beim Jahn heimisch und habe bereits sehr viele schöne Momente mit dem Verein geteilt. Natürlich wünsche ich mir, dass noch viele hinzukommen. Dazu will ich in den nächsten Jahren meinen Teil beitragen.“, so Marc Lais.