Mann mit Messer randaliert in Regensburg

Ein offensichtlich verwirrter Mann hat gestern mit einem Messer in der Hand im Regensburger Gewerbepark lautstark umhergebrüllt. Gegen 20 Uhr trafen mehrere Streifenwagen ein. Die Beamten konnten den Mann beruhigen und brachten ihn zur Behandlung in ein Regensburger Krankenhaus.

Bei der Überprüfung des 56-jährigen Obdachlosen stellten die Polizisten fest, dass er wegen vorausgegangener Straftaten von der Staatsanwaltschaft Osnabrück gesucht wird.

Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand. Der Mann wird nun mehrere Tage im Krankenhaus verbringen müssen, bis sein Gesundheitszustand wieder hergestellt ist.

 

PM/CB