Mallersdorf-Pfaffenberg: Nach Einbrüchen zwei Verdächtige verhaftet

Die Polizei in Mallersdorf-Pfaffenberg sucht nach Geschädigten: Mitte November hatten zunächst unbekannte Einbrecher in Grafentraubach zahlreiche Diebstähle verübt. Jetzt konnte man zwei Männer festnehmen, sucht aber noch nach weiteren Orten und Geschädigten, bei denen die Verdächtigen zugeschlagen haben könnten.

In der Nacht von Sonntag, 12. November auf Montag, 13. November, hatten zunächst unbekannte Täter mehrere Diebstähle aus Schuppen, Garagen und Pkw in Grafentraubach verübt. Dabei wurden Werkzeugmaschinen und Bargeld entwendet. Die Mallersdorfer Polizei hat nun im Zusammenwirken mit der Polizeiinspektion Landau a.d. Isar diese Diebstähle aufklären können. Als Tatverdächtige wurden zwei Rumänen im Alter von 27 und 28 Jahren ermittelt, die mittlerweile in Untersuchungshaft sitzen.

In einem der Grafentraubacher Fälle brachte bei den Ermittlungen eine speziell zusammengestellte Werkzeugmaschine den Durchbruch. Der Geschädigte konnte sein Werkzeug, so der Mallersdorfer Polizeichef PHK Martin Haltmayer, auf einer Lichtbildtafel auf Grund von individuellen Merkmalen eindeutig identifizieren. Die Täter hatten hier aus einem unversperrten Schuppen Werkzeugmaschinen im Werte von rund 1200 Euro entwendet.
Die Mallersdorfer Polizei, Tel. 08772/91000, sucht nun nach weiteren Geschädigten im Raum Grafentraubach, die festgestellt haben, dass aus ihren Fahrzeugen bzw. Garagen und Schuppen Gegenstände entwendet wurden. Es sollen sich auch die Personen melden, die Feststellungen darüber getroffen, dass ihr Fahrzeug zwar durchwühlt aber nichts entwendet wurde.

PM/MF