Mainburg: Versuchter Warenbetrug

Am Mittwoch wollte ein 43-jähriger Mainburger im Internet bei Autoscout24 ein Fahrzeug kaufen. Das Fahrzeug sollte angeblich in Schweden stehen.

Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass die tatsächliche Firma von dem Auftrag nichts wusste. Die Bezahlung des Wagens sollte per Vorauskasse auf ein spanisches Konto erfolgen.

Dies machte den Auftraggeber skeptisch und er erstattete Strafanzeige wegen Versuchten Betrugs.

PM