Mainburg: Suche nach Rollstuhlfahrer erfolgreich

In Mainburg hat ein 69 jähriger Rollstuhlfahrer die Einsatzkräfte in Atem gehalten: Am Samstag Abend gegen 17 Uhr war der Mann nicht mehr aufzufinden und auch auf dem Handy nicht mehr erreichbar. Die Einsatzkräfte starteten eine große Suchaktion, an der die Freiwillige Feuerwehr, Suchhunde und sogar ein Helikopter beteiligt waren.

Durch Zufall entdeckt

Zunächst verlief die Suche erfolglos. Erst am Sonntag-Morgen gegen 9:00 Uhr hat ein Spaziergänger den Mann zufällig gefunden. Er hing mit seinem Elektro-Rollstuhl an einem Baum fest und hatte sich nicht mehr selbst befreien können. Nach der ganzen Aufregung dann die gute Nachricht: Der Rollstuhlfahrer hat alles unverletzt überstanden.

MF