Mainburg: Sprayer auf frischer Tat erwischt

Am 03.05.2019 um 20.00 h erhielt die PI Mainburg einen Hinweis auf Graffiti-Sprayer im Bereich des Christlberges in Mainburg. Eine sofortiger Überprüfung ergab, dass sich zehn Personen in diesem Bereich aufhielten, von denen ein 16-jähriger Jugendlicher aus Wolnzach und ein 22-Jähriger aus Mainburg mit je einer Spraydose mit schwarzer und rosa Farbe eine Hausmauer, den Boden und einen Drahtzaun besprüht hatten.

Die Farbe wurde sichergestellt. Die Stadtverwaltung Mainburg wird über den entstandenen Schaden in Höhe von ca. 500 Euro informiert.

Bei der Durchsuchung der Personen und ihrer mitgeführten Sachen sowie eines Pkw konnte eine Marihuanamühle mit frischen Drogenanhaftungen festgestellt werden. Außerdem wurde eine geringe Menge von Marihuana sichergestellt. Ein 20-Jähriger aus Mainburg konnte als Besitzer der Droge ausgemacht werden. Offenbar hatte er auch Drogen an andere Personen zum unmittelbaren Konsum abgegeben.

Dem Besitzer des mitgeführten Pkw wurde dessen Fahrzeugschlüssel zur Unterbindung einer Fahrt unter Drogeneinfluss abgenommen und auf der Wache der PI Mainburg verwahrt.

PM