© Symbolbild / Quelle: Pixabay

Mainburg: Schwerer Verkehrsunfall mit Rettungswagen

Am 31.08.2020, um ca. 05:45 Uhr, wurde die Polizei Mainburg zu einem Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2049 zwischen Unter– und Oberempfenbach gerufen. Vorort wurde festgestellt, dass in den Unfall drei Fahrzeuge verwickelt waren darunter ein Rettungswagen und ein LKW. Alle drei Verkehrsteilnehmer waren in Fahrtrichtung Oberempfenbach unterwegs.

Die Fahrerin des PKW wurde lebensbedrohlich verletzt und mit den Rettungshubschrauber in eine Münchner Klinik verbracht, der Beifahrer wurde mittelschwer verletzt.

Die Beifahrerin des Rettungswagens wurde dabei eingeklemmt und mittelschwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert.

Durch die Staatsanwaltschaft Regensburg wurde ein Unfallgutachten angeordnet. Der genaue Unfallhergang muss erst im Rahmen der Ermittlungen rekonstruiert werden. Der Rettungswagen befand sich auf einer Einsatzfahrt.

Die Staatsstraße musst für die Unfallaufnahme komplett gesperrt werden, sodass es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen kam.

Polizeimeldung