Mainburg: Schlägerei in der Landshuter Straße

Am Samstag, 16.04.16, gegen 20.00 Uhr wurde die PI Mainburg zu einer Schlägerei in der Landshuter Straße gerufen. Beim Eintreffen wurde ein 44-jähriger Mainburger, blutend vor dem Anwesen angetroffen und bereits durch Rettungskräfte versorgt. Sein Kontrahent ein 35-jähriger Mainburger hielt sich oben ebenfalls blutend in einer Wohnung auf. Der Sachverhalt konnte nicht geklärt werden, da beide Beteiligte nicht kooperativ und äußerst aggressiv waren.

Sie verweigerten jegliche Angaben zum Hergang. Im weiteren Verlauf ging der  35-Jährige mit einem Messer auf einen Sanitäter los, der leicht verletzt wurde, anschließend verschanzte er sich mit einem Messer in der Wohnung.  Nachdem mehrere Streifenwagen zur Unterstützung eingetroffen waren, konnte der 35-Jährige schließlich außerhalb der Wohnung überwältigt und festgenommen werden. Bei dem Einsatz wurde ein Polizeibeamter leicht verletzt.

Zeitgleich hatte auch der 44-Jährige die Beamten beschäftigt, er zeigte sich ebenfalls während der Behandlung durch den Rettungsdienst aggressiv und renitent, da er sich nicht beruhigen lies und schließlich auch eine Beamtin angriff wurde er zu Boden gebracht und gefesselt. Beide Beschuldigte standen unter Alkoholeinfluss, sie wurden zur weiteren Behandlung in Krankenhäuser verbracht.

Die Ermittlungen dauern noch an.

PM/MF