Mainburg: Kleinkind nach Unfall auf Tankstellengelände schwer verletzt

Am Freitagmorgen (16.09.) ereignete sich in der Mainburger Karl-Benz-Straße  ein Verkehrsunfall mit einem schwer verletzten Kleinkind. Der 2 ½ -jährige Bub  war mit seiner Großmutter in einer Tankstelle als er nach dem Bezahlen auf das Tankstellengelände lief und dort von einem vorbeifahrenden PKW erfasst wurde. Das Kind erlitt dabei mittelschwere Verletzungen und musste in eine Klinik gebracht werden. Die 18-jährige PKW-Fahrerin aus Mainburg erlitt einen Schock.

pm/LS