© Symbolbild / Quelle: Pixabay

Mainburg: Kleine Katzen einfach im Müll entsorgt? Drei Tiere gerettet

Die Polizeiinspektion Mainburg berichtet von drei kleinen Katzen, die gerettet werden konnten. Offenbar hatte sie jemand in einen Müllsack gepackt und versucht, die Tiere zu entsorgen. Laut Polizei handelt es sich um erst wenige Tage alte Katzenbabies. Am Mittwoch (8.5.) hatte ein Mitarbeiter eines Entsorgungsbetriebs die kleinen Katzen gehört und sie gerettet. Die Polizei ermittelt jetzt und sucht Hinweise.

Update: Die Tiere sind wohlauf

Mittlerweile hat das Katzenhaus Abensberg auf Facebook ein Foto veröffentlicht. Die drei Katzen sind wohlauf – in etwa sechs Monaten soll für sie ein neues Zuhause gefunden werden!

© Katzenhaus Abensberg

 

Die Polizeimeldung:

Am 08.05.19, gegen 13.30 Uhr wurden auf dem Gelände eines Entsorgungsbetriebs im Auhof drei Katzenbabies in einem schwarzen Müllsack aufgefunden. Ein Arbeiter hörte die Katzen und rettete sie aus dem Abfallhaufen. Die Tiere wurden zu einem Tierarzt gebracht und versorgt.

Woher der Müll stammte  in dem der Sack angeliefert wurde konnte nicht ermittelt werden. Die Katzenbabies waren erst ca. 14 Tage alt.

Die PI Mainburg ermittelt wegen einem Verstoß gegen das Tierschutzgesetz.

Hinweise nimmt die PI Mainburg unter Tel.: 08751/86330 entgegen.

Polizeimeldung/MF