Mainburg – Frau bis zur Bewegungsunfähigkeit misshandelt

Es muss für eine Frau aus Mainburg die Hölle gewesen sein. Sie lag bewegungsunfähig in ihrem Zimmer. Mit letzter Kraft konnte die 28-Jährige eine SMS an eine Freundin tippen, die verständigte die Polizei. Was war passiert? Ein Streit mit ihrem Mann war eskaliert. Der 35-Jährige Ehemann hatte seine Ehefrau derart misshandelt, dass sie sich nicht mehr bewegen konnte. Polizeibeamtet retteten sie aus ihrer misslichen Lage. Die Verletzte ist in stationärer Behandlung. Die beiden Kinder des Paares wurden bei Verwandten untergebracht, ob und was sie von dem Streit mitbekommen haben ist nicht bekannt. Den Ehemann erwartet ein Strafverfahren.

 

DW