Mainburg: Betrugsmasche am Telefon – „Feuerwehrversicherung“

Neben dem „Enkel-Trick“ und Anrufen von falschen Polizeibeamten ist nun eine dritte Betrugsmasche bekannt geworden: die „Feuerwehrversicherung“

Vor allem ältere Personen erhalten hierbei Anrufe, bei denen sich die Person am Telefon als Angehöriger der Feuerwehr oder einer „Feuerwehrversicherung“ ausgeben. Die Angerufenen sollen wegen einer bevorstehenden Evakuierung aufgrund eines Bombenfundes die Wertsachen in ihrem Haus an eine Person übergeben, die vorbeikommt und die Sachen für die Zeit der Evakuierung sicher verwahrt. Weder Polizei, noch Feuerwehr oder eine andere – im Rettungsdienst involvierte Organisation – wird telefonisch oder persönlich zur Herausgabe von Wertsachen auffordern.

 

Polizeimeldung PI Mainburg