Mainburg: 3 Ferkel auf der Flucht – Polizeieinsatz

Am 18.07.2016 gegen 18.15 Uhr wurde die PI Mainburg verständigt, da 3 ausgebüxte Ferkel bei Lindkirchen versuchten die B 301 zu überqueren.  Die eingesetzte Polizeistreife und die Mitteilerin versuchten mit vereinten Kräften die Ferkel einzufangen,  jedoch ohne Erfolg. Da die Gefahr bestand, daß die Ferkel beim unkontrollierten Überqueren der B 301 nachts einen Verkehrsunfall verursachen, wurden die Feuerwehren Mainburg und Lindkirchen angefordert.

Diese rückten mit rund 25 Mann an, bei denen einige absolute Läuferqualitäten an den Tag legten. Die Ferkel auf der Flucht konnten  mit den Laufleistungen der Feuerwehrkräfte nicht mithalten, mußten sich geschlagen geben und wurden von ihnen eingefangen und tiergerecht untergebracht. Damit es den Tieren an nichts fehlt wurde auch noch die Tierhilfe verständigt.

Gesucht wird noch der Besitzer der Tiere, der sich mit der PI Mainburg in Verbindung setzen soll. Hinweise dazu bitte an die PI Mainburg unter 08751-8633-0.

 

Foto: Symbolbild

PM/MF