Mainburg: Ermittlungserfolg nach Holzscheit-Angriff

Nach einem Angriff auf einem 20 Jahre alten Mann konnte die Polizei in Mainburg mittlerweile den Täter ermitteln:

Durch einen anonymen Hinweis aus der Bevölkerung konnte der Unbekannte ermittelt werden. Bei dem Täter handelt es sich um einen 21-Jährigen aus Mainburg, der der Polizei seit längerem Bekannt ist. Nach seinen Einlassungen war er zur Tatzeit stark alkoholisiert und kann sich kaum an die Tat erinnern. Ein Motiv für die Tat konnte er nicht nennen.

Ursprüngliche Meldung:

Die Polizei in Mainburg berichtet von einem tätlichen Angriff in Sandelzhausen, bei dem ein 20 Jahre alter Mann schwer verletzt wurde. Am Sonntag wurde der junge Mann in der äußeren Landshuter Straße gegen 05:15 Uhr von einem bislang unbekannten Täter mit einem circa einen Meter langen Holzscheit attackiert. Die Hintergründe der Tat sind unklar.

Die Polizei veröffentlicht eine ungefähre Täterbeschreibung: Es soll sich um einen ca. 20 bis 22-Jahre alten Mann mit braunen Haaren handeln, er trug eine dunkelrote Übergangsjacke und ist ca. 180 bis 185 cm groß. Ein weiterer Mann hat den Täter offenbar von dem verletzten Mann weggezogen. Dieser zweite Mann wird von der Polizei gebeten, sich mit der PI Mainburg in Verbindung zu setzen. Er soll eine Glatze haben und mit einer dunklen Jacke mit Dortmund-Wappen bekleidet gewesen sein.

PM/MF