Mainburg: 14-Jährige angefahren – Fahrerflucht

Die Polizei in Mainburg sucht Hinweise nach einer Fahrerflucht am Dienstag (20. Februar): Gegen 13:00 Uhr wurde eine 14 Jahre alte Schülerin am Kreisverkehr der Regensburger Straße von einem schwarzen Auto angefahren. Die Autofahrerin blieb aber nicht stehen, sondern fuhr einfach weiter. Sie wird als ca. 45 Jahre alt, mit kurzen blonden Haaren beschrieben.

Der Polizeibericht:

Am 20.02.2018, um 13.05 Uhr, wollte eine 14jährige Schülerin aus Mainburg am Kreisverkehr der Regensburger Straße vonseiten der Berufschule die B301 an der Querungshilfe in Richtung Köglmühle mit ihrem Fahrrad überqueren. Ein schwarzer Pkw, besetzt mit einer Frau, ca. 45 Jahre alt, kurze blonde Haare, weiteres nicht bekannt, blieb zunächst stehen und fuhr in dem Moment wieder los, als sich das Mädchen mit dem Fahrrad ebenfalls in Bewegung setzte. Der Pkw erfasste das Fahrrad im Bereich des Vorderrades, worauf das Mädchen stürzte und sich am linken Fuß leicht verletzte. Die Pkw-Fahrerin setzte ihre Fahrt unvermindert fort. Der Schaden am Fahrrad beläuft sich auf ca. 200,– Euro. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Mainburg unter der Tel-Nr. 08751/8633-0.

PM/MF